Unsere Ärztinnen und Ärzte

Dr. Maximilian Lange

Ärztlicher Leiter - Facharzt für Innere Medizin & Gastroenterologie

Lebenslauf Dr. Maximilian Lange (05.01.2023)

Dr. Maximilian Lange wurde 1983 in Hamburg geboren und besuchte das Gymnasium Ohlstedt im Norden der Stadt. Früh war für ihn klar, dass er ebenso wie sein Großvater und sein Vater Arzt werden möchte. Er begann das Medizinstudium 2004 in Ulm, 2009 zog es ihn jedoch zurück in seine Heimatstadt, um hier das Studium am Universitätsklinikum Eppendorf fortzusetzen. Im Rahmen des praktischen Jahres konnte er darüber hinaus wertvolle Erfahrungen in Port Elizabeth/Südafrika und St. Gallen/Schweiz sammeln.

Dr. Lange begann nach seiner Approbation als Arzt 2011 die ärztliche Weiterbildung unter Prof. Rolf Stahl in der III. Medizinischen Klinik des Universitätsklinikums Eppendorf. 2013 promovierte er zu dem Thema „Verlaufsbeurteilung ventrikulärer und atrialer Volumina in der MRT nach MitraClip-Implantation bei Patienten mit Mitralinsuffizienz“. Im selben Jahr wechselte er in die Abteilung für Innere Medizin und für Gastroenterologie am Albertinen Krankenhaus. Dort fand er in Prof. Guntram Lock einen hervorragenden Mentor und blieb für 7 Jahre bis 2020. Den Facharzt für Innere Medizin erlangte Dr. Lange 2017, den Facharzt für Gastroenterologie dann 2020.

Im selben Jahr verließ Dr. Lange das Albertinen Krankenhaus und trat als Gastroenterologe in die durch seinen Vater aufgebaute allgemeinmedizinisch-internistische Gemeinschaftspraxis ein. Mit inzwischen ca. 8000 Magen- und Darmspiegelungen im Krankenhaus und in der Praxis hat er viel Erfahrung in der Endoskopie gesammelt.

Er wirkte maßgeblich an der Umstrukturierung der Praxis in ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) mit und übernahm die ärztliche Leitung im Januar 2023. Dr. Lange ist verheiratet und hat drei Kinder. 

Klinische Schwerpunkte von Dr. Lange:

  • Darmkrebs-Vorsorge
  • chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (CED)
  • Diagnostik bei Verdacht auf Blutungen im Magen-Darm-Trakt bei chronischer Blutarmut
  • Diagnostik bei gastroösophagealen Reflux-Beschwerden oder Sodbrennen
  • Diagnostik bei Bauch- und Verdauungsbeschwerden

Angebotene Untersuchungen:

  • Koloskopie (Darmspiegelung) mit Polypenentfernung
  • Ösophago-Gastro-Duodenoskopie (ÖGD, Magenspiegelung)
  • Abdomen-Sonographie (Ultraschall der Bauchorgane)
  • Atemtestuntersuchungen auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Dr. Britta Manchot

Fachärztin für Allgemeinmedizin & M.Sc. Preventive Medicine

Lebenslauf Dr. med. Britta Manchot M. Sc.

Ärztin in 4. Generation

Urenkelin von Dr. med. Carl Manchot – „Die Hautarterien des menschlichen Körpers“(1889), Großnichte von Dr. med. Elisabeth Manchot – eine der ersten promovierten (1930) Ärztinnen in Hamburg.

Tochter von Fr. Dr. med. Christa Erfurth und Hr. Dr. med. Fritz Erfurth, studierte an der Universität Rostock Humanmedizin.

Nach Ihrer Facharztanerkennung für Allgemeinmedizin ist sie seit 2003 in Hamburg niedergelassene Allgemeinärztin.

Ihr besonderes Interesse gilt der Altersmedizin. Sie studierte (2014-2017) berufsbegleitend in einem postgradualen Masterstudiengang „preventive medicine“ die Prozesse der menschlichen Alterung und die Entstehung und Vermeidung von Krankheiten an der Internationalen Universität Dresden, DIU.

Mit einer fundamentalen Masterarbeit „Kann durch Prävention die Altersgebrechlichkeit verhindert werden“, zeichnet sie die Ursachen für „Frailty“ auf und arbeitete die Präventionsmöglichkeiten in einem Algorithmus heraus.

 

Ihr Motto lautet:

„Vermeiden Sie eine Krankheit, bevor Sie sie heilen müssen.“

 

Mitgliedschaften:

  • Hamburger Sportärzteverbund e. V.
  • Deutsche Menopause Gesellschaft, DMG e. V.
  • Deutsche Gesellschaft für Urologie, DGU e. V.
  • Deutsche Gesellschaft für Anti-Aging Medizin, GSAAM
  • Bundesverband Deutscher Ernährungsmediziner

Dr. Gerhard Lange-Manchot

Facharzt für Allgemeinmedizin

Lebenslauf (Auszug) Dr. Gerhard Lange-Manchot

 

1975

Studium Humanmedizin Hamburg

1981

Approbation

1981

Promotion

1981

Klinik für Innere Medizin AK Eilbek Hamburg

1985

Niederlassung in eigener Praxis Graumannsweg 21

1997

Facharzt für Allgemeinmedizin

1999

Gemeinschaftspraxis mit Dr. G. Gorgon

2003

Praxisgemeinschaft mit Frau Dr. Britta Manchot

2008

Gründung Klinische Praxen Harvestehuder Weg und Graumannsweg mit Fr. Dr. Manchot

2017

Gemeinschaftspraxis mit Fr. Dr. Britta Manchot

2021

Standortverlegung Harvestehuder Weg in die Hansastraße

2022

Gemeinschaftspraxis mit Fr. Dr. Britta Manchot und Dr. Maximilian Lange

2023

Klinische Praxen Dr. Lange Anstellung

zeitweise

berufspolitisches

Engagement

-       Mitglied der Vertreterversammlung KVHH

-       Mitglied des beratenden Fachausschusses Hausärzte der KVHH

-       Stellv. Vorsitzender des Finanzausschusses der KVHH

 

Weiterbildungen in Ernährungsmedizin und Anti-Aging Medizin

 

Credo:

  • Generalisierte Innere- und Allgemeinmedizin nahe an jeder einzelnen Patientin und Patienten
  • Hausärztlich zusammenfassende Betreuung unter Hinzuziehung höchstkompetenter FachkollegInnen und -kliniken

Dr. Simon Molz

Facharzt für Kardiologie

Lebenslauf Dr. Simon Molz (04.01.2023)

Dr. Simon Molz stammt ursprünglich aus Bayern und wurde 1983 in Deggendorf geboren. Durch die väterliche Hausarztpraxis kam er früh mit der Medizin in Berührung. Das Medizinstudium begann er 2004 an der Semmelweis-Universität in Budapest. Nach zwei intensiven Jahren in Ungarn wechselte er 2006 für den klinischen Teil des Studiums an die Universität Hamburg. Ein echter Glücksfall, schnell wurde der hohe Norden für ihn zu einer zweiten Heimat. Mit Studienaufenthalten in Sydney, Stockholm und Kapstadt sammelte Dr. Molz wertvolle Erfahrungen in der weiten Welt.

Durch seinen Doktorvater und Mentor Prof. Stephan Baldus entwickelte er eine Leidenschaft für die Kardiologie und folgerichtig begann er nach der Ärztlichen Prüfung 2011 seine Weiterbildung am Universitären Herzzentrum des UKE unter Prof. Blankenberg. Im Dezember 2011 promovierte er zu dem Thema „Myeloperoxidase als Prognosemarker bei Patienten mit Pulmonal-arterieller Hypertonie“. Als Assistenzarzt begeisterte ihn die rasche Weiterentwicklung der Kardiologie im interventionellen Bereich, sodass der Fokus bald auf der Ausbildung im Herzkatheterlabor lag.

Nach der Facharztprüfung für Innere Medizin mit Schwerpunkt Kardiologie im Jahr 2019 nahm Dr. Molz im November 2019 eine Oberarztstelle am Regio-Klinikum Pinneberg unter PD Dr. Ulf Radunski an. In Pinneberg war er im Herzkatheterlabor als interventioneller Kardiologe (inkl. Koronarstent- und Schrittmacher-Implantationen)  tätig und nahm an der Notfallversorgung von Herzinfarktpatienten teil.

Die Möglichkeit, Herz-Kreislauf-Erkrankungen noch vor ihrer Entstehung zu verhindern, sowie die engere Arzt-Patienten-Beziehung waren für ihn im Oktober 2022 die Hauptgründe für den Wechsel in den ambulanten Bereich. Dr. Molz lebt mit seiner Partnerin in Eppendorf, er spricht Deutsch und Englisch.

Klinische Schwerpunkte von Dr. Molz:

  • Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • kardiologischer Check-Up
  • nicht- invasive Diagnostik bei Angina Pectoris (Brustschmerzen oder Brustenge) und dem Verdacht auf eine koronare Herzkrankheit
  • nicht-invasive Diagnostik bei Verdacht auf Herzinsuffizienz (Herzschwäche)
  • Weiterbehandlung von Patienten mit bereits bestehenden Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Behandlung von Bluthochdruck und Fettstoffwechselstörungen

Angebotene Untersuchungen:

  • Echokardiographie (Ultraschall des Herzens)
  • Stress-Echokardiographie (fahrradergometrische Belastung)
  • Duplex-Sonographie der extrakraniellen hirnversorgenden Gefäße
  • Langzeit-EKG und Langzeit-Blutdruckmessung
  • Ergometrie (Belastungs-EKG)

Dr. Rita Tchorsch

Fachärztin für Neurologie & Psychiatrie

Lebenslauf Dr. Rita Tchorsch (06.01.2023)

Dr. Rita Tchorsch absolvierte ihr Medizinstudium an der Universität Göttingen. Während ihres Studiums hatte sie die Möglichkeit, wertvolle Erfahrungen am Memorial Sloan-Kettering Cancer Center in New York City zu sammeln.

Ihre erste Stelle als Assistenzärztin trat sie 1989 an der Klinik für Neurologie der Universitätsklinik Göttingen an. Sie promovierte 1993 in der Virologie der Universitätsklinik Hannover und wechselte im selben Jahr in die Klinik für Neurologie der Rheinischen Landesklinik in Bonn. Dort erlangte sie 1996 die Facharztbezeichnung für Psychiatrie mit der Zusatzbezeichnung Psychotherapie und 1999 die Facharztbezeichnung für Neurologie.

Im Jahr 2000 wurde Dr. Tchorsch Oberärztin in der neurologischen Reha-Klinik in Bad Segeberg, fasste jedoch bald den Entschluss, den Weg in die ambulante Versorgung zu gehen.

Seit 2002 war sie in der eigenen Praxis Alsterneurologie in Uhlenhorst als Neurologin und Psychiaterin tätig. Anfang 2023 wurde ihre Praxis Teil unseres interdisziplinären Medizinischen Versorgungszentrums.

Klinische Schwerpunkte von Dr. Tchorsch:

  • Diagnostik sämtlicher Erkrankungen der peripheren Nerven und des Zentralnervensystems
  • Schlaganfallnachsorge und -vorsorge
  • Polyneuropathie
  • Carpaltunnelsyndrom
  • Demenzerkrankungen
  • Schwindel
  • Kopfschmerzen und Migräne

Angebotene Untersuchungen:

  • Ultraschalldiagnostik der extra- und intrakraniellen hirnversorgenden Gefäße
  • Elektrophysiologische Diagnostik
  • EEG-Diagnostik
  • alle gängigen Laboruntersuchungen

Dr. Jörg Holzschneider

Facharzt für Innere Medizin & Pneumologie, Schlafmediziner

Lebenslauf Dr. Jörg Holzschneider (11.01.2023)

Dr. Jörg Holzschneider wurde 1976 in Düsseldorf geboren und absolvierte sein Medizinstudium von 1997 bis 2004 an der Medizinischen Universität zu Lübeck.

Seine erste Stelle als Assistenzarzt trat er 2004 in der Abteilung für Naturheilverfahren und rehabilitative Medizin der Asklepios Klinik Nord in Hamburg an. 2006 erfolgte der Wechsel in die I. Medizinische Abteilung, wo er eine breite internistische Ausbildung erhielt. Dr. Holzschneider promovierte 2009 mit dem Thema „Akute Effekte von Aldosteron auf das autonome Nervensystem und den Baroreflex des Menschen“, seine Arbeit wurde bereits 2006 im Journal of Neuroendocrinology veröffentlicht.

Besonderes Interesse entwickelte er für die Lungenheilkunde, folgerichtig wechselte er 2010 in die Abteilung von Prof. Heinrich Becker für Pneumologie und internistische Intensivmedizin der Asklepios Klinik Barmbek. Im Folgejahr erzielte er die Facharztbezeichnung für Innere Medizin, und im Jahr 2013 die Facharztbezeichnung für Innere Medizin mit Schwerpunkt Pneumologie. Neben der Zusatzbezeichnung für Naturheilverfahren trägt er auch die Zusatzbezeichnung für Schlafmedizin.

Neben seiner klinischen Tätigkeit ist er seit vielen Jahren auch als Dozent am Institut für interkulturelle Bildung und an der Asklepios Medical School tätig.

Seit 2015 ist Dr. Holzschneider im ambulanten Bereich tätig und verstärkt unser Team der Klinischen Praxen. Neben der hausärztlichen Betreuung kann er durch seine fundierte Ausbildung auch eine lungenfachärztliche und schlafmedizinische Grundversorgung anbieten.

Dr. Holzschneider spricht Deutsch und Englisch.

Klinische Schwerpunkte von Dr. Holzschneider:

  • hausärztliche Betreuung
  • Diagnostik und Therapie von Lungenerkrankungen
  • Schlafmedizin
  • Naturheilverfahren
  • Hausbesuche

Angebotene Untersuchungen:

  • Lungenfunktionstest (Spirometrie)
  • Blutgasanalyse und Sauerstoffmessung
  • Schlafapnoescreening
  • Allergietests bei Asthma und Heuschnupfen inklusive Desensibilisierungsbehandlung
  • Ultraschall der Schilddrüse sowie der Bauchorgane

Dr. Anne Rosahl

Fachärztin für Innere Medizin

Lebenslauf Dr. Anne Rosahl (06.01.2023)

Dr. Anne Rosahl stammt aus Hildesheim in Niedersachsen. Nach ihrem Abitur 2004 leistete sie ein Freiwilliges Soziales Jahr in einem Waisenhaus in Ecuador. Zurück in Deutschland begann sie ihr Medizinstudium am Universitätsklinikum Eppendorf (UKE) und sammelte währenddessen weitere Auslandserfahrungen u.a. in Mexiko, Indonesien und der Schweiz. 

Sie promovierte 2012 bei Prof. Kemper aus der Kinderklinik des UKE mit einem Thema aus der pädiatrischen Nierenheilkunde.

Nach Abschluss des Studiums trat sie 2012 ihre erste Assistenzärztinnen-Stelle bei Prof. Jäckle in der Inneren Medizin des St. Adolf-Stifts in Reinbek an. 2013 wechselte sie in die Innere Medizin des Agaplesion Diakonieklinikums Hamburg bei Prof. de Weerth und blieb dieser Abteilung über viele Jahre verbunden. Im Rahmen ihrer Ausbildung war sie auch im Schlaflabor des Diakonieklinikums tätig und konnte umfangreiche Kenntnisse in der internistischen Ultraschalldiagnostik sammeln. Ihre Prüfung zur Fachärztin für Innere Medizin legte sie 2019 ab.

Ein besonderes Interesse von Dr. Rosahl ist die Schmerz- und Palliativmedizin. 2021 erlangte sie die Zusatzbezeichnung für Palliativmedizin.

Nach zehn Jahren im Krankenhaus entschied sich Dr. Rosahl Anfang 2023 in den ambulanten Bereich zu wechseln und unser Team zu verstärken.

Dr. Rosahl ist verheiratet und hat drei Kinder, sie spricht Deutsch, Englisch und Spanisch.

Klinische Schwerpunkte von Dr. Rosahl:

  • Ultraschall des Abdomens und Retroperitoneums, der Thoraxorgane, der Schilddrüse, der Urogenitalorgane (ohne weibliche Genitalorgane) sowie der Venen der Extremitäten
  • Behandlung von PatientInnen mit palliativmedizinischen Krankheitsbildern und Symptomen, inkl. Schmerztherapie

Dr. Adam Mesel

Facharzt für Allgemeinmedizin

Lebenslauf Adam Mesel (06.01.2023)

Adam Mesel wurde 1980 in Damaskus in Syrien geboren und studierte Humanmedizin an der Universität Damaskus. Nach Abschluss des Medizinstudiums 2006 erfolgte die Weiterbildung in der Inneren Medizin, Intensiv- und Notfallmedizin an den Kliniken der Universität von Damaskus. 2012 erhielt er die Fachurkunde für Innere Medizin, es folgten intensivmedizinische Tätigkeiten in Jordanien und Kuweit, bevor er 2015 nach Deutschland kam. Nach Hospitationen in Idar-Oberstein und Berlin sowie der erfolgreich absolvierten Fachsprachprüfung erlangte Herr Mesel 2016 in Berlin die deutsche Approbation zum Arzt.

Neben seiner allgemeinmedizinischen Weiterbildung in einer Hausarztpraxis engagierte sich Adam Mesel als Honorararzt bei der Aidshilfe Berlin e.V. Im Jahr 2018 wechselte Herr Mesel nach Hamburg und setzte hier seine allgemeinmedizinische Weiterbildung fort. Seit 2020 verstärkt er unser Team der Klinischen Praxen und im Februar 2022 erlangte Herr Mesel die Facharztbezeichnung für Allgemeinmedizin.

Adam Mesel sprich Deutsch, Arabisch und Englisch.

Klinische Schwerpunkte von Herrn Mesel:

- Hausärztliche Betreuung 

- Psychosomatische Grundversorgung

- Zertifiziertes Hautkrebsscreening

- Reiseimpfberatung

- Hausbesuche

Dr. Carl-Hermann Bothe

Facharzt für Innere Medizin & Gastroenterologie

Peter Langer

Arzt in Facharztweiterbildung für Allgemeinmedizin

Dr. Heike Fielmann

Ärztin in Facharztweiterbildung für Allgemeinmedizin

Dr. Nicolai Kräußlich

Facharzt für Innere Medizin

Dr. Christian Metzger

Facharzt für Neurologie & Psychiatrie

Unser Team

Bei uns arbeiten medizinische Fachangestellte, Mitarbeiterinnen und Auszubildende eng zusammen.

Agnes Gollembiewski

Barbara Reimann

Bettina Timm

Eda Kaya

Filiz Demir

Kim Geschke

Linn Hesse

Maria Elena Uhrhammer

Marsha Tauschke

Merle Thiessen

Nina Plümer

Petra Kahl

Sabine Vorpahl

Sybille Heuer

Verona Prvetica

Victoria Horn

Yasmin Ouarghi

Yesim Karakadioglu